Parlament stoppt Railfit 20/30 nicht

RSS
Facebook

Als die SBB im Herbst 2016 mit ihrem Railfit-Sparprogamm den Abbau von 1400 Stellen bis 2020 bekannt gab, reichte SEV- Gewerkschaftssekretär und Nationalrat Philipp Hadorn im Parlament die Motion «Den ‹McKinsey-Express› bei den SBB stoppen» ein. Doch der Nationalrat lehnte es nun am 27. Februar auf Antrag des Bundesrats ab, Railfit zu stoppen und der SBB neue Vorgaben zu machen. Obwohl Hadorn vor dem Abbau von Leistungen und Qualität bis hin zu Sicherheitsproblemen warnte. Abgelehnt wurde auch Hadorns Motion, die den Bundesrat mit Massnahmen zum Erhalt der Gotthard-Bergstrecke inklusive Zugbegleitung beauftragt hätte.

Beitrag im SEV-Kontakt: